Der Verein

Der Verein wurde am 17.04.1955 gegründet.

Im Jahr 1987 erfolgte zuerst der Bau eines Käfiglagers.

1990 begann schließlich der Bau der Zuchtanlage, zunächst mit 6, inzwischen erweitert auf 20 Parzellen

Die Zuchtanlage

Das Gelände der Anlage wird dem Verein von der Gemeinde Wathlingen zur Verfügung gestellt. Die Parzellen können von GZV-Mitgliedern gemietet werden, um Rassegeflügel zu halten und zu züchten. Ein Angebot, das vor allem von jenen Mitgliedern genutzt werden kann, die zu Hause keine, oder nur eingeschränkte Möglichkeiten zur Tierhaltung haben.

Die Parzellenpacht ist nur 1 x im Jahr fällig und richtet sich nach der Größe der jeweiligen Parzelle. Bisher beträgt der m²-Preis 0,30 Euro. 

 

Weiterhin sind auf dem Gelände die Wathlinger Vereine der Brieftauben, Kaninchen und Vogelfreunde angesiedelt.

Die Zuchtanlage steht Geflügelfreunden offen, die hier gern unsere Parzellen und darin befindlichen Tiere anschauen können. Die verzweigten Wege führen durch die gesamte Anlage und man hat von ihnen aus gute Einblicke in jede Parzelle und ihren Besatz.

Besonders Familien mit Kindern wollen wir die Möglichkeit geben, sich an der Vielfalt unserer kleinen Geflügelwelt zu erfreuen.  

Neu zu vergeben sind ab 2020 folgende Parzellen:

 Nr. 6, Nr.7, Nr.8,  Nr. 13, Nr. 14 & 15, Nr. 16, Nr.18, Nr. 19

 


Adresse

Geflügelzuchtverein Wathlingen von 1955 e.V.

Am Hasklintweg 14b 

29339 Wathlingen


Impressionen